Dirigentin

Jennifer Tauder wurde 1984 in Österreich (Steiermark) geboren. Sie erhielt den ersten Trompetenunterricht bereits im Alter von 6 Jahren von Ihrem Vater. Noch während Ihrer Zeit im Musikgymnasium begann Sie Ihr Bachelor-Studium an der Musikuniversität Graz.

 

Im Jahr 2005 wechselte Sie an die Hochschule für Musik nach Basel in die Klasse von Prof. Klaus Schuhwerk. 2010 schloss Sie Ihren Master of Arts in Pädagogik ab und 2013 den Master of Arts in Performance mit dem Nebenfach Gesang.

 

Jennifer Tauder war Praktikantin im Sinfonieorchester Biel und im Berner Sinfonieorchester. Von 2010 bis 2012 war Sie temporäres Mitglied des Berner Sinfonieorchesters. Ihre Erfahrungen im Orchester sammelte Sie unter anderem als Substitutin im Sinfonieorchester Basel, dem Kammerorchester Basel, der Sinfonietta, dem Orchestre de Jura und vielen anderen.

 

Im Jahr 2012 hat Sie Ihre Stelle als Trompetenlehrerin an der Musikschule der Musikakademie der Stadt Basel angetreten. Jennifer Tauder leitet viele Workshops mit Musikformationen aller Art (Brass Band, Blasorchester und Blaskapellen) und seit Januar 2015 ist Sie die Dirigentin des Musikvereins Aesch BL. Im Wintersemester 2013 erfüllte Sie den Lehrauftrag im Fach Methodik/Didaktik Trompete an der Musikhochschule Trossingen.

 

Hornroh- a modern alphorn quartet- ergänzt ihr Patchwork- Leben auf interessante und spannende Weise seit Frühling 2012. Gemeinsam mit Ihren Ensemblemitgliedern stand Sie schon als Solistin mit dem Bayrischen Rundfunk, dem RSO Wien, dem SWR Freiburg, der Tonhalle Zürich und Los Angeles Philharmonic in den schönsten Konzertsälen der Welt. Die nächsten Produktionen finden in Portugal und in London statt.

 

Ab Januar 2018 wird Jennifer Tauder die Brass Band Frenkendorf als Dirigentin leiten. Wir freuen uns sehr, Sie bald in unserem Verein willkommen zu heissen.

Kommentare sind geschlossen.