Bericht des Jahreskonzertes „Cry of the Celts“

Liebe Freunde der Brass Band Frenkendorf

 

Am Samstag, den 6. April 2019 fand unser Jahreskonzert unter dem Motto „Cry of the Celts“ im Saalbau des Wilden Mann statt.

 

Als Eröffnung spielten die JBB Früh-Frech und die JBB RML ihre einstudierten Stücke und konnten den ausverkauften Saal begeistern. Nach einem kurzen Unterbruch stand die Brass Band Frenkendorf, wie jedes Jahr nach einem rhythmischen Einmarsch der Schlagzeuger, auf der Bühne. Die Eröffnung des Konzertes war mit dem Marsch „Ravenswood“ und unter der Leitung von Jennifer Tauder-Ammann sicherlich gelungen. Nach dem Stück von Carl Wittrock mit „Lord Tullamore“ und dem anschliessenden mitreissenden Stück “Gaelforce” war bereits der erste Teil des Konzertabends beendet.

 

Nach der Pause startete mit „Cry of the Celts – Nightmare“ und „Lament“ der zweite Teil des Konzertes. Gemeinsam mit dem Publikum startete die Brass Band Frenkendorf den keltischen Konzertabend unter dem gleichnamigen Motto „Cry of the Celts“. Weiter ging es mit “Andy the Jarli’s Jig“ und „The Home of Legends“. Mit einem weiteren Werk aus Cry of the Celts folgte “Breakout” und konnte ebenfalls das Publikum begeistern. Begleitet wurde dieses, sowie auch andere Stücke von der Tanzgruppe „Maguire O’Shea“. Auch die Melodien von “Celtic Dream“, von Peter Graham mit der Violistin Ioana Gereb waren grandios. Nach „Celtic Cocktail“ und dem Finale „Cry of the Celts – Vicotry“ war die Brass Band Frenkendorf auch bereits am Ende des offiziellen Programmes.

 

Ein grosses Dankeschön möchte die Brass Band Frenkendorf allen Helferinnen und Helfern und besonders der Dirigentin Jennifer Tauder-Ammann, der Violistin Ioana Gereb und der Tanzgruppe Maguire O’Shea, aussprechen. Im Anschluss durften wir von vielen begeisterten Zuhörern großes Lob entgegen nehmen und den Abend im Saal sowie an der Bar gemütlich ausklingen lassen.

 

Bei allen Konzertbesucher /-innen möchte sich die Brass Band Frenkendorf für den gelungenen Abend herzlichst danken!

 

Möchten Sie einen Einblick in den Konzertabend haben? Das Werk „Cry of the Celts – Breakout“ finden Sie als Video auf unserer Facebookseite. Viel Vergnügen!

 

Ihre Brass Band Frenkendorf

Kommentare sind geschlossen.